nederlands
english
Startseite
Download -
Schriftzug zum Logo
 
 
Landhotel & Landhaus
Historischer Gasthof
Festlichkeiten
Sommergarten
Tagungen
Gruppen
Termine
Neuigkeiten
Bildergalerie
Virtueller Rundgang
Öffnungszeiten
Wegbeschreibung
Direktbuchung
Gutscheine
Service / Kontakt
Regionale Tipps
Direkte Verbindung zu unserer Facebookseite


Landhotel & Gasthof Oltmanns
und Schumacher`s Landhaus
Familie Udo Schumacher
Friedeburger Hauptstr.79
26446 Friedeburg
Telefon: 04465 / 97 815 - 0
Telefax: 04465 / 8366
info@landhotel-oltmanns.de
www.landhotel-oltmanns.de


Bewertungen
=> hotel.de
=> booking.com
=> HolidayCheck.de

=> tripadvisor.de
=> tourenhotel.de
=> restaurant-kritik.de

 


• »Die Geschichte des Hauses« •
- Über 200 Jahre Tradition & Familiengeschichte -

Die erste alte Postkarte zeigt die Friedeburger Hauptstrasse in Höhe der Altdeutschen Bierstube
Altdeutsche Bierstube

Ein friesisches Original bin ich und bereits
205 Jahre alt...
daher kann ich einiges aus meiner Geschichte erzählen:

Familie Oltmanns hat die Tätigkeit in der Gastronomie in Friedeburg ursprünglich um 1800 in der
alten Bierstube begonnen.

Am
07. Juli 1804 wurde ich als kleiner Dorfkrug von Dierck Franzen Oltmanns gegründet. Die alte Urkunde der Schankerlaubnis können Sie heute noch über meinem Kamin in der Gaststube anschauen.

Diese
Gaststube war früher Ziel für Familien
zum Sonntagsessen und für viele Herren Treffpunkt zum Bier am
Stammtisch.

Früher gab es in kleinen Gaststätten Kolonialwarenläden, in denen die Dorfbewohner die Dinge des täglichen Bedarfs kaufen konnten. So einen Laden hatte ich noch bis in die 70er Jahre - dann gab es überall Supermärkte.

Im Hof des Hauses wurde später eine
Kohlenhandlung betrieben.
Der alte Kohlenschütter auf der Gartenterrasse erinnert noch an diese Zeit.

Vor dem Haus stehen auch heute noch weiße Balken... früher wurden hier die Pferde der
Postkutsche aus Wilhelmshaven angebunden. So startete die Zeit des Reisens.

Da ich direkt am
Friesischen Heerweg - einem alten Handelsweg zwischen Oldenburg und der Nordseeküste - liege,
kam neues Geschäftstreiben auf...
...die Vermietung.

Im oberen Stockwerk des Hauses wurden erste
Gästezimmer mit seperatem WC und Waschbereich auf dem Flur geschaffen.

Als der Verkauf der Kohlen zurück ging, wurden die Bereiche der Kohlenhandlung
zu
Hotelzimmern ausgebaut und ergänzt.

Die Nachfrage nach den Räumlichkeiten zum Speisen wurde so groß, dass aus der kleinen Scheune nebenan eine
Diele eingerichtet wurde und aus den alten Wohnbereichen der Familie Oltmanns ein Kaminzimmer wurde.

Große Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Reiterball und Tanztreffen sowie Zusammenkünfte der Landfrauen und des Sportvereines, waren immer sehr beliebt.

Mein ganzes Leben ist eine lange Reise durch die Geschichte verbunden mit
vielen Veränderungen!

Als die Hauptstrasse erneuert wurde, sind viele
Alleebäume gefällt worden. Doch schauen Sie sich die verbleibenden alten Linden vor meiner Tür an.... sie sind älter
als das Haus und haben einen enormen Umfang.

Über
sechs Generationen wurde ich von der Familie Oltmanns selber geführt und beliebt war die persönliche Gastlichkeit schon immer. Ich bin vielen einfach als das „Oltmanns“ bekannt - weit über die Grenzen Ostfrieslands hinaus.

Aus
Krankheitsgründen mußte die Familie Oltmanns mich 1990 das erste Mal in Pächterhände gegeben.

Nach 9 Jahren Leitung durch eine
Pächterfamilie aus Oldenburg habe ich
mich im Herbst 1999 auf frischen Wind in meinen Räumlichkeiten gefreut...

Im
November 1999 habe ich eine kurze Rast eingelegt und die Gaststuben und meine Hotelzimmer haben einen Tapetenwechsel und Großputz erhalten.

Familie Udo und Corinna Schumacher
ist zu dieser Zeit als
Pächter ins Haus eingezogen. Gemeinsam setzten wir
die weitere Reise durch die Zeit fort.

Mittlerweilen lebt Familie Schumacher
bereits das zehnte Jahre hier und wir sind so richtig
zusammengewachsen.

Tradition und Innovation... sind das Motto für die Veränderungen und die Linie hier im Hause. Endlich ist wieder richtig viel Leben zu spüren!

Im
Juli 2004 haben wir meinen 200. Geburtstag ganz groß mit einer Festwoche gefeiert... das war sehr schön und ich stand so richtig im Mittelpunkt.
Zu einem Treffen ehemaliger Mitarbeiter & Mitarbeiterinnen sind 100 Leute gekommen.

Das nächste große Ereignis
war Anfang 2005.... ich habe eine
neue
handgefertigte Tür bekommen...
nach alten Bildern wurde sie stilgerecht
von einem Tischler aus Friedeburg erstellt.

Sie ist
wunderschön und endlich so breit, dass auch Kinderwagen, Rollstuhl und Gehwagen hindurch passen! Es würde mich freuen, wenn sie Ihnen auch gefällt.

Im Winter 2006 wurden meine
Hotelzimmer modernisiert, renoviert und mit schönem Korkfußboden ausgestattet!
So haben alle Hotelgäste ein wohliges
und gemütliches
Urlaubszuhause!

Zahlreiche
Feierlichkeiten und besondere Veranstaltungen fanden in den letzen
Jahren wieder in meinen Räumen statt.

Stammgäste und neue Gäste, jung & alt
- alles findet sich hier wieder ein!
Das freut mich ganz besonders, denn
das stand auch für
Familie Oltmanns
immer an erster Stelle!

Erhard Oltmanns, der letzte aktive Gastronom der Inhaberfamilie des Hauses
- verstarb im März 2007.

Seine
Philosophie der guten Gastlichkeitsoll immer hier im Hause weiterleben!

Möglich ist die
Fortführung der Geschichte des Haus nur dadurch, dass der heutige Inhaber Gerd Oltmanns mit Familie stets
den Erhalt des Hauses unterstützt.

Im Frühjahr 2008 hat Familie Schumacher
die Initiative ergriffen und in Zusammen-arbeit mit dem Inhaber und vielen helfenden Händen die
Hotelbäder der Zimmer renoviert.
Auch dort dürfen Sie nun
*** Qualität genießen.

So gehen Woche für Woche, Monat für Monat und Jahr für Jahr ins Land und ich mache mit jedem Tag einen weiteren Schritt in die Zukunft.

Es ist schön, dass ich durch die
hart erarbeitete Tradition verbunden mit kreativer Innovation immer mehr an Sicherheit gewinne, um erhalten zu bleiben

Ich bin gerne noch sehr viele Jahr für Sie da!
Ich heiße Sie herzlich Willkommen !

das alte Foto zeigt eine Pferdekutsche vor dem alten Gasthof Oltmanns
Mit der Pferdekutsche vor dem Gasthof
Dieses alte Foto zeigt die Friedeburger Hauptstrasse, ehemals noch ein fester Sandweg mit vielen Alleebäumen; links im Bild der alte Gasthof Oltmanns
Alleebäume vor dem Haus
Die lange Allee mit dem Gasthof Oltmanns auf der rechten Seite - eines der ersten Autos vor der Tür stehend
Mit dem Auto vorgefahren
Diese alte Postkarte zeigt, dass man schon damals gemütlich vor dem Haus Oltmanns auf der Terasse sitzen konnte
Auf der Terasse vor dem Gasthof
Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto - das Oltmanns war schon früh Mittelpunkt des Ortes und Ziel für Privatleute und Geschäftstreibende
Gerhard Oltmanns begrüßt Kunden
Im Oltmanns traf sich auch die feinere Gesellschaft zum Sonntagsessen im Gasthof Oltmanns
Sonntagsessen im Gasthof Oltmanns
Dieses Foto zeigt die bereits erweiterte Terrasse vor dem Gasthof in den 60er Jahren
Mit Sommerterasse vor dem Haus
Dieses Foto aus den 70er Jahren zeigt die Vorderseite des Gasthofes mit den Alleebäumen in vollem Blatt
Anfang der 70er Jahre
Der Hoteleingang an der Seite des Gasthofes Oltmanns in den 70er Jahren
Der Seiteneingang zum Hotel
das Foto aus dem Anfang der 80er Jahre zeigt den Eingang des Gasthofes mit sportlichem Auto
Anfang 80er Jahre
das Bild zeigt das Haus mit Sommerterrasse in den 90er Jahren
Sommerterasse in den 90er Jahren
dieses Bild zeigt die Eingangsseite des Landgasthofes mit Sportwagen und Oldtimer vor der Tür
Oldtimer vor dem Haus
Diese Postkarte von 1904 zeigt die Mühle, den Gasthof Oltmanns und das alte Rathaus von Friedeburg
Postkarte von 1904
Auf dieser Postkarte von 1912 sind drei Bilder zu sehen: einige Herren sitzend auf der Terasse vor dem Gasthof, ein Eindrucksbild vom Festsaal des Gasthofes und das alte Haus von gegenüber
Postkarte von 1912
diese Postkarte stammt aus den 60erJahren und zeigt vier Bilder von der Vorderseite sowie Eindrücke von der Gaststube, der Friesenstube und dem Festsaal mit Bühne
Postkarte aus den 60er Jahren
diese Postkarte stammt aus den 80er Jahren und zeigt das Haus sowie einzelne Räume des Hauses und einen der alten Kamine
Postkarte aus den 80er Jahren

=> zurück zum historischen Gasthof
 
 
 
 
 
 
 
Kostenlose Besucherzähler  
 
* Niedersachsen * Nordsee * Ostfriesland * Friesland * Landkreis Wittmund *
* Emsland * Ammerland *Zwischenahner Meer * Oldenburger Land *
* Harlingerland * Friedeburg * Reepsholt * Etzel * Horsten * Abickhafe * Dose *
* Wiesedermeer * Marx * Bentstreek * Wiesede * Strudden * Upschört * Hesel * Rußland * Amerika * Hopelser Wald * Wallheckenlandschaft * Natur *
* Landschaft * Erholung * stattlich anerkannter Erholungsort *
* Torfgebiet * Ems Jade Kanal * Tour de Fries * Deutsche Fehnroute *
* Ems-Jade-Radweg * Friesischer Heerweg * Sternrouten *
* Steinquaderkirche Marx * Kreuzkirche Reepsholt * Dr. Pütt * Heikes Moorhof *
* Historischer Rundweg Reepsholt * Historische Horster Legendenmeile *
* Paddel & Pedal * Boßeln * Modellflug * Reiten * Angeln * Bootfahren * Golf *
* Segelfliegen * Schwimmen * Radfahren * Radwandern * Wandern * Übernachten *
* Friedeburger Festival * Inernationales Horster Bilhauersymposium *
* Schützenfeste * Weihnachtsmärkte * Wochenmarkt Friedeburg *
* Weihnachtsausstellung Landfrauenverein *Burgmodell Friedeburg *
*Alte Schmiede Wiesede *Etzeler Dörpslühus *
* Boxenstopp Kavernenanlage IVG Etzel * Erdgasspeicher Etzel *
* gastlich * historisch * typisch friesisch * gemütlich * persönlich * familiär *
* Aurich * Jever * Wittmund * Esens * Varel * Bockhorn * Wilhelmshaven *
* Jadebusen * Dangast * Friesische Wehde * Wangerland * Sande * Gödens *
* Wiesmoor * Westerstede * Hinrichsfehn *
* Ostfriesische Inseln * Wangerooge * Spiekeroog * Langeoog * Baltrum *
* Norderney * Juist * Borkum * Helgoland *